Nachtsport

Einmal im Monat heißt es Nachtsport im MTV, wir starten um 22 Uhr und spielen dann all das, worauf wir Lust haben.
Wir freuen uns sehr über neue spielfreudige Jugendliche und Erwachsene und freuen uns genauso über neue Spielideen.
Jannis & Sam haben aber auch viele Spiele vorbereitet. Es wird keineswegs langweilig. 

Für Mitglieder ist der Nachtsport kostenfrei & für Nicht Mitglieder kostet der Abend 3€, wenn ihr euch vorher kurz anmeldet und 5€ an der Abendkasse.

Weiter Infos gibt es auch auf Facebook.

Termin:

einmal im Monat Freitags

22 Uhr- Ende offen

Nächster Termin: 29.11.2019

Zielgruppe: ab 16 Jahren
Ort: MTV-Halle
Übungsleiter/-in:

Sam Auer & Jannis Wiethoff

Kursinhalt: Der Nachsport ist ein Angebot für Jugendliche & Erswachsene ab 16 Jahre.
Wir treffen uns einmal im Monat Freitags um 22 Uhr in der MTV-Halle und spielen alle möglichen Sportspiele, neue Ideen sind immer willkommen.

 

Schwarzlich-Völkerball-Tunier

Am Freitag, den 29.11., war es soweit, der Höhepunkt des Jahres im Merscheider Nachtsport stand an: Das Schwarzlicht Völkerballturnier. Gegen 21:00 Uhr trudelten die ersten Gäste ein und bemalten sich mit fluoreszierenden Farben oder klebten sich leuchtende Streifen auf die Beine, Kleidung oder in das Gesicht. Der Nachtsport, bei dem normalerweise verschiedenste Sportspiele ab 22:00 Uhr in der Halle des Turnvereins gespielt werden, war dieses Mal besonders gut besucht. Knapp 50 Leute fanden den Weg zur Turnerstr.40 und brachten alle Motivation sowie Ehrgeiz mit.

Zuvor hatten die neuen und alten Mitglieder des J-Teams, die am gleichen Abend bei der Jugendversammlung vom MTV gewählt wurden, die ersten Runden gespielt. Die Besonderheit war, dass ein Kamerateam des Landes Sportbund NRW diese Runden begleitete, um einen Einblick in die Jugendarbeit im MTV zu gewinnen. Das Turnier wurde nämlich vom J-Team des MTV organisiert.

Schon bei den ersten Runden mussten sowohl die Jugendlichen des J-Teams als auch der Redakteur des LSBs feststellen, dass Schwarzlicht Völkerball sehr viel Spaß macht.

Das Spiel ist leicht: Es werden zwei Mannschaften gewählt. Jedes Team bekommt Leibchen die unter dem in der Halle angebrachten Schwarzlicht fluoreszent Leuchten. Es gibt zwei bis drei Spielbälle, die ebenfalls unter den Schwarzlichtlampen strahlen. Ein Volleyballfeld, dessen Linien mit Klebeband markiert werden, welches ebenfalls unter den speziellen Lampen leuchtet dient als Spielfeld. Dann werden zu Spielbeginn die Lichter der Halle ausgeschaltet. Anschließend versuchen die Teams sich gegenseitig abzuwerfen, bis der sogenannte Himmelmann reinkommt, den man für einen Sieg abschließend 3 Mal treffen muss. Es wird mit acht gegen acht gespielt.

 

Und so kamen am Freitagabend um 22:00 Uhr insgesamt 6 Teams zusammen. Die Teams traten in zwei Gruppen gegeneinander an. Die Gruppenersten und Gruppenzweiten spielten dann die Platzierungen aus. Es gewann das Team der Solinger Sportjugend in einem spannenden Finale, aber auch die anderen Spiele waren teilweise sehr lang und intensiv, sodass sie über die volle Länge von 15 Minuten gingen. Nach dem Turnier wurden noch weitere Runden gespielt, die ersten gingen schon und die Teams wurden kleiner. Trotzdem blieb noch eine beachtliche Menge, der beinahe 50 Leute. Schluss war erst um 1:30 Uhr. Die bis dahin übrig gebliebenen Nachtsportler halfen sogar noch beim Entfernen der fluoreszierenden Markierungen in der Halle. 

Schlussendlich gab es von allen sehr positive Rückmeldungen, sowie Nachfragen wann ein Schwarzlicht Völkerballturnier nochmal stattfinden würde. Die Atmosphäre sei toll und das Spielgefühl bei der Dunkelheit in der Halle wäre nochmal was völlig Unterschiedliches gegenüber dem normalen Völkerball. Durch die Dunkelheit und die Musik seien auch die, die gerade nicht spielten, im Bann des Spiels gewesen. Das äußerte sich durch klatschen und staunen bei außergewöhnlichen Würfen, Fängen oder Spielzügen.

So kommt es, dass alle Teilnehmer des Abends viel Spaß hatten und der MTV in Zukunft häufiger Schwarzlicht Völkerball in den Nachtsport einbaut.